Auch nach dem 2 schweren Beben sind die Kinder körperlich wohlauf! Das Haus hat noch mehr Risse bekommen! Geschlafen wird im Zelt auf dem Hof! Erst gestern gab es wieder ein leichtes Beben. Die Angst und die Unsicherheit sind für alle schwer aushaltbar. Wir hoffen, dass bald die Schule beginnen kann, damit wieder so etwas wie Alltag einkehren kann! Ihnen/ Euch Allen herzlichen Dank für Ihre Spenden und ihre Anteilnahme, auch im Namen der Kinder! Apropos 3 neue Kinder kommen aus der Gorkharegion zu uns! Viele weitere Anfragen müssen noch bearbeitet werden Namaste bis bald.