Die Kieler Woche 2014 war wieder sehr ereignisreich! Leider finanziell nicht so erfolgreich, aber da war sicher auch zum Teil die Fußballweltmeisterschaft “ schuld „. Trotzdem haben wir viele schöne Gespräche geführt! Einige unserer Spender haben uns besucht und es war wie immer sehr schön, für sie einmal mit unserem Manager zu reden und aktuelle Neuigkeiten über die Kinder zu hören.

Unser ältester Ashup besucht mittlerweile das letzte Schuljahr vor dem “ Abitur“ und Hira das vorletzte. Im September war ich selbst im Projekt und wir haben unser 10jähriges Bestehen sehr schön gefeiert! Unser Sponsor Ingo Lies (Inhaber Chamäleon Reisen und Vorsitzender der Chamäleon Stiftung) kam auch. Wir hatten ein paar schöne Stunden! Die Kinder haben mit ihren neuen Klamotten (die wir vorher vergnügt zusammen eingekauft haben) anlässlich des 10 jährigen, eine Modenschau veranstaltet, die Anlass zu einigen Lachern gegeben hat. Die Zeit in Nepal war wieder viel zu schnell vorbei! Dank des auch in Nepal immer besseren Internets steh ich mit den ältesten Projektkindern auch von hier aus in Kontakt.

Unsere Gunga hatte Gelbsucht und war einige Tage im Krankenhaus, aber alles ist gut gegangen. Ansonsten gab es außer einigen Erkältungen keinerlei Erkrankungen in diesen Monaten. Die Schule läuft bei Allen mal mehr mal weniger gut, aber wir sind zufrieden!

Im Oktober/November hatten wir einige Besucher aus Deutschland da, Silvio und Ines haben auch sehr viel schöne Kleidung aus Deutschland mitgebracht.
Im Dezember stand Youba (teilweise auch ich) für das Waisenhaus am selben Platz wie während der Kieler Woche. Dort findet auch immer der sogenannte Weihnachtsmarkt statt. Youba hatte Zeit und wir dachten, wir probieren es einmal. Der Platz, der Strom und das Wasser wurden uns wie immer, von Pastor Wünsche (damit auch dem „Kirchenvorstand“) kostenlos zur Verfügung gestellt!

An dieser Stelle nochmal: VIELEN DANK lieber Pastor Dr. Wünsche ( und „ Team”)

Offene Kirche

Nun befinden wir uns wieder in den Vorbereitungen für die Kieler Woche 2015. Diesmal wird wohl Dhan Prasad kommen. Jeder aus unserem Team in Nepal möchte gern einmal unsere Sponsoren und „unsere Welt“ sehen, bzw. kennenlernen. Er kocht auch sehr gut und darum hoffen wir, ihn in diesem Jahr bei uns begrüßen zu können.